Anzeige

Ausgezeichnete Vermögensverwaltung seit mehr als 25 Jahren Finanzdienstleistungen

Name: Plutos Vermögensverwaltung AG
Webseite: www.plutos.de

Herausragende Leistung, Vertrauen und Individualität sind für die Plutos Vermögensverwaltung AG unter der Führung von Kai Heinrich und Michael Scholtis kein Zufall, sondern eine Selbstverständlichkeit. Seit mehr als 25 Jahren ist das Unternehmen im Rhein-Main-Gebiet ein zuverlässiger Partner in Vermögensfragen.
Allein in diesem Jahr wurde die Leistung des 18-köpfigen Plutos-Teams schon zweimal ausgezeichnet, zuletzt im Bereich Fondsmanagement. Neben der produkt- und bankenunabhängigen Mandantenbetreuung sowie Finanzierungsberatung managt Plutos vier Publikumsfonds, darunter der Mischfonds „Plutos Multi Chance“. Nach einem Rekordjahr punktet er in der Coronakrise mit einem Plus von mehr als fünf Prozent. Ähnlich soll sich auch der jüngst aufgelegte Plutos-Nachhaltigkeitsfonds entwickeln.

Wie Corona die digitale Disruption beschleunigt IT

Name: QAware GmbH
Webseite: www.qaware.de

„Die Coronakrise birgt die große Chance auf eine Sprungentwicklung in der IT“, sagt Dr. Josef Adersberger, CEO bei QAware. Für CIOs gelte nun: Remote-Fähigkeit herstellen, die richtigen digitalen Produkte entwickeln und kritische Bestandssysteme gesund halten. „Unsere Mission ist es, unsere Kunden bei dieser Herausforderung zu unterstützen“, sagt Adersberger.
Zum Thema Remote-Fähigkeit hat das mehrfach zum besten Arbeitgeber in der IT ausgezeichnete Unternehmen mit 150 Mitarbeitenden viel gelernt und auf www.remoteworklibrary.io publiziert. Aus eigener Erfahrung weiß der QAware-CEO: „Die Produktivität kann sogar steigen, wenn alle im Homeoffice arbeiten, denn mit den richtigen digitalen Werkzeugen, Praktiken und Kulturelementen gelingt es trotz räumlicher Distanz, echte Nähe zu erleben.“

Umständliche Prozesse bleiben auch digital umständlich Beratung

Name: sinopsis ag
Webseite: www.sinopsis.de

Die aktuelle Corona-Krise zeigt, wie wichtig die Digitalisierung von Geschäftsprozessen ist, um sich am Markt zu behaupten. Dieser Veränderungsdruck bietet Chancen für Unternehmen. Digitalisierungsprojekte, die zuvor nur angedacht waren, sind heute nicht bloß wichtig, sondern notwendig. Doch Prozesse, die bereits umständlich sind, bleiben dies auch nach einer Digitalisierung. Die Geschäftsprozesse müssen also auf virtuelle Kommunikation, Steuerung und Führung ausgerichtet werden.
Die sinopsis ag berät seit 2008 Versicherungsunternehmen und den öffentlichen Sektor in Digitalisierungsfragen. Sie entwickelt dabei auch Leitlinien und Best Practices, die zeigen, wie erfolgreiches virtuelles Management aussieht und wie es durch ein wirksames Change Management begleitet werden kann.

Die Zukunft der Arbeit ist digital – mit Workfront Work Management

Name: Workfront
Webseite: www.workfront.com/de

In der aktuellen Situation, in der Mitarbeiter vermehrt das Homeoffice nutzen, ist es wichtig, dass digitales Arbeiten Transparenz, Team-Management, Projekt-Automatisierung und Zusammenarbeit in Echtzeit ermöglicht. Unternehmen müssen deshalb in die Technologien investieren, mit denen Prozesse und Aufgaben vereinfacht oder automatisiert werden können.
Das Unternehmen Workfront bietet eine Work-Management-Plattform, die Arbeit, Teamwork und digitale Inhalte in einer Cloud-Lösung zusammenführt und die Möglichkeit für Analysen, Berichte, Optimierung und Automatisierung bietet. Hinzu kommt eine zentrale Datenbasis, auf die auch per App von überall transparent zugegriffen werden kann. Außerdem lassen sich daraus alle Daten der Workflows ableiten, um alle Tätigkeitsfelder der Arbeit abzudecken.

Sprint – Ein Unternehmen denkt Sanierung neu. Sanierungsbranche

Name: Sprint Sanierung GmbH
Webseite: www.sprint.de

Sanierung neu denken: Das ist der Anspruch von Sprint Sanierung, Deutschlands führendem Unternehmen für Brand- und Wasserschadensanierung, an sich selbst. Deshalb hat Sprint als erstes Unternehmen seiner Branche auf Digitalisierung gesetzt: Nach der frühen Einführung einer digitalen Projektakte wurden Apps entwickelt, die die Kommunikation mit Kunden beschleunigen – wodurch diese Zeit und Geld sparen können.
Die F&E-Abteilung des Unternehmens erarbeitet laufend Verfahren, mit denen Sprint die Qualität seiner Sanierungsleistungen steigert und in der Branche Maßstäbe setzt.
Dienstleistungen auf diesem Niveau kann man nur mit Mitarbeitern erreichen, die sich gut aufgehoben fühlen. Dafür verfolgt das Unternehmen eine Personalpolitik, die auf individuelle Lebensphasen Rücksicht nimmt.